Geschichte und Kategorien

Arten von Hotels

Die meisten Hotelketten haben Industriestandards für die Klassifizierung von Hoteltypen festgelegt. Hier einige Beispiele:

Luxushotels

Luxushotels bieten hochwertige Ausstattung, luxuriöse Unterkünfte, Restaurants vor Ort und ein Höchstmaß an persönlichem und professionellem Service. Luxushotels werden als Vier- oder Fünf-Sterne Hotel klassifiziert.

Boutique- und Lifestyle-Hotels

Boutique-Hotels sind unabhängige Hotels, die oft gehobene Ausstattung in unterschiedlicher Größe und individuellem Ambiente bieten. Lifestyle-Hotels sprechen einen Gast mit einem bestimmten Lebensstil oder persönlichem Image an. Ein Hauptmerkmal von Boutique- und Lifestyle-Hotels ist, dass sie sich darauf konzentrieren, ein einzigartiges Gästeerlebnis zu ermöglichen, anstatt nur Unterkünfte anzubieten.

Business Hotels

Business Hotels bieten eine breite Palette von Dienstleistungen für Gäste und Einrichtungen vor Ort. Zu den üblichen Annehmlichkeiten gehören: Speisen und Getränke (Zimmerservice und Restaurants), Konferenz- und Konferenzeinrichtungen und -einrichtungen, ein Fitnesscenter und ein Business Center.

Economy Hotels

Kleine bis mittelgroße Hotelbetriebe, die begrenzte Angebote haben. Diese werden für eine bestimmte Zielgruppe von Reisenden, wie zum Beispiel Einzel- oder Geschäftsreisenden, vermarktet. Es mangelt ihnen jedoch an Freizeiteinrichtungen wie einem hauseigenen Restaurant oder Swimmingpool.

Budget Hotels

Kleine bis mittelgroße Hotelbetriebe mit sehr begrenzten Dienstleistungen und einfachen Zimmern. Die Zielgruppe ist der preisbewusste Reisende, der eine Unterkunft ohne Schnickschnack sucht. Oft gibt es kein Restaurant vor Ort, jedoch kann eine begrenzte Auswahl an kostenlosen Speisen und Getränken vorhanden sein oder auch ein gratis Frühstücksbuffet.