Arten von Hotels

Hotels bleiben beliebt

Die beliebteste Option auf Reisen ist es, sich für den Aufenthalt an einem anderen Ort in ein Hotel zu begeben. Die überwiegende Mehrheit der Übernachtungen wird in Hotels gebucht. Gegenüber privaten Appartements und Ferienwohnungen bietet ein Hotel eine Reihe von Vorteilen.

Schon bei der Anreise wird der Gast vom freundlichen Rezeptionspersonal erwartet und mit allen Gegebenheiten des Hauses vertraut gemacht.

Doch auch während des Aufenthaltes ist rund um die Uhr ein Ansprechpartner vor Ort, der bei besonderen Wünschen oder gar Notfällen weiterhelfen kann. Der Gast kann seinen Besuch in vollen Zügen genießen, denn jeden Tag werden die Zimmer aufgeräumt und gereinigt. In fast allen Hotels wird darüber hinaus ein Frühstück angeboten, sei es inklusive oder gegen einen Aufpreis. Beste Bedingungen also für einen stressfreien Start in den Tag.

Unterschiedliche Hotels für unterschiedliche Ansprüche

Da Reisende die unterschiedlichsten Ansprüche an ihre Übernachtungsmöglichkeiten haben, ist die Bandbreite der verschiedenen Hotels entsprechend groß. Sie reicht von kleinen, gemütlichen Pensionen für den schmaleren Geldbeutel bis hin zu Fünf-Sterne-Häusern, die ausgesprochenen Luxus bieten und auch den verwöhntesten Gast zufrieden stellen.

Verschiedene Serviceangebote runden das Profil der einzelnen Unterkünfte ab. So kann sich der Gast beispielsweise am Morgen wecken lassen, seine Mahlzeiten auf dem Zimmer einnehmen, sich die Schuhe putzen lassen oder gar die Hemden zum Waschen und Bügeln geben.

In den Hotels sind zumeist auch sehr hilfreiche Informationen erhältlich, die die Orientierung an einem fremden Ort wesentlich erleichtern. Nahverkehrsangebote, Tipps für Ausflüge oder die Vermittlung von Tickets für bestimmte Veranstaltungen spielen dabei die größte Rolle. Doch auch für andere Anfragen steht das Hotelpersonal gern zur Verfügung.

Doch die Unterschiede beziehen sich nicht nur auf die Ausstattung der Häuser. Viele Hotels haben sich besonderen Themen gewidmet. Die Palette reicht hier von Romantik Hotels für Paare über spezielle Sporthotels bis hin zu exklusiven Boutique Hotels, die ein besonderes Flair ausstrahlen.

In letzter Zeit werden Hotels, die Wellnessangebote in ihr Programm aufgenommen haben, immer beliebter. Sei es ein Pool, ein komplettes Spa oder regional beheimatete Behandlungen wie Heubäder, Moorpackungen oder ähnliches. Dabei sind diese Offerten nicht nur bei Urlaubern beliebt, auch Businessreisende schätzen es sehr, sich nach einem anstrengenden Arbeitstag direkt in eine Wellness-Oase begeben zu können. Auch viele kleinere Hotels stellen ihren Gästen zumindest einen Saunabereich und einen mit diversen Sportgeräten ausgestatteten Fitnessraum zur Verfügung.

Nachhaltigkeit ist Trumpf

In den letzten Jahren haben sich die Ansprüche der Hotelgäste insgesamt verändert und die Hotellerie hat sich diesen neuen Trends angepasst. Insbesondere auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit wird großer Wert auf zeitgemäße Arbeitsweisen gelegt. Nicht nur ausgesprochene Öko-Hotels haben sich den Erhalt und Schutz der Umwelt auf die Fahnen geschrieben. Beinahe jedes Hotel achtet mittlerweile auf einen ökologischen Umgang mit den natürlichen Ressourcen, sei es beim Energiemanagement oder dem sparsamen Umgang mit Wasser.

Buchung im Voraus ist empfehlenswert

Obwohl die Konkurrenz groß ist, empfiehlt es sich, wenn möglich, eine geplante Übernachtung im Voraus zu buchen. Unter Umständen können Messen oder andere Veranstaltungen in einer Stadt die Hotelpreise in die Höhe schießen lassen oder sind gar alle Zimmer zu diesem Zeitpunkt dann schon ausgebucht.