Zukunft des Hotelwesens

Hotel oder Privatanbieter

Unterschiede bei der Nutzung eines Privatanbieters im Vergleich zu einem gewöhnlichen Hotel:

Privatanbieter

Vorteile:

  • meistens billiger – der Preis eines Hotelzimmers beinhaltet oft Frühstück, aber man kann für Mittag- und Abendessen sparen, wenn man zu Hause kocht.
  • Erleben der Stadt als Einheimische – eine normale Wohnung mit Nachbarn. Egal wie gut das Hotel ist, der Aufenthalt ist nicht vergleichbar mit einer Privatwohnung.
  • mehr Möglichkeiten für nicht-traditionelle Locations – wohnen in einer Hütte, einem Baumhaus, einem Flugzeug, einem Taxi in der Mitte von Manhattan oder in einem märchenhaften Lebkuchenhaus – alles ist möglich. Die Preise für ähnlich ungewöhnliche Designerhotels sind extrem hoch.

Nachteile:

  • Ein- und Auschecken kann problematisch sein – keine Check-in-Option online oder bei Verspätung
  • Ungünstig für kurzfristigen Aufenthalt – für Geschäftsreisende weniger geeignet
  • in einigen Städten illegal – Gerichtsverfahren in einigen Städten laufen noch

Hotels

Vorteile:

  • Perfekt für einen kurzfristigen Aufenthalt – Check-in ist extrem schnell und einfach
  • ganztägige Rezeption – zu jeder Tageszeit anrufen und sich nicht schuldig dabei fühlen
  • Frühstück – in den meisten Hotels Frühstück im Zimmerpreis enthalten
  • Zimmerservice – alles ist sauber und frisch

Nachteile:

  • teurer – Hotels sind in der Regel teurer als Privatanbieter
  • Kein authentisches Gefühl einer Stadt – es ist mehr oder weniger das Gleiche überall, es gibt kein privates Wohlgefühl in einer neuen Stadt